Wuuhuuuuu!

Ende Februar war es endlich soweit – wir hatten die erste richtige Pferde- bzw. Reitsportmesse in Magdeburg! YEY!

In diesem Beitrag erzähle ich dir kurz von den Erfahrungen, Erlebnissen, Menschen und Inspirationen von der Messe und verlinke dir auch meine Videos von dort.

Du erinnerst dich vielleicht noch an die Jahre davor, in denen es lediglich eine Halle rund ums Pferd auf der Tierwelt Messe gab. In 2017 waren wir dort selbst mit Allerley und einem großen Stand vertreten und waren enttäuscht. Wenig Angebot für Pferdeleute, eher ein bisschen Pferdeentertainment für Nichtpferdemenschen. Dementsprechend blieben uns die Kunden und Interessierten weg und wir selbst als Pferdebesitzer waren auch nicht angetan.

Mit dieser negativen Messeerfahrung im Hinterkopf war mir eigentlich recht klar, dass ich die erste Magdeburger Reitsportmesse nur als Besucher erleben werde. Dank der VFD Sachsen-Anhalt (VFD = Vereinigung der Freizeitreiter Deutschland) war ich dann aber doch alle drei Tage dabei und habe beim VFD-Stand jeweils einen kleinen Vortrag bzw. Austausch gehalten und natürlich rundherum Werbung für Allerley und die VFD gemacht.

Wenn du das hier liest, bist du ja zumindest schon auf meiner Seite gelandet *yeey!*

Die VFD (Vereinigung Freizeitreiter Deutschland)

An dieser Stelle will ich dir noch einmal kurz die VFD vorstellen. Gegründet 1973 ist die Vereinigung der Freizeitreiter Deutschland nicht einfach nur eine Gruppe von Freizeitreitern – nein, nein, nein! Die Mitglieder der VFD beschäftigen sich mit Reit- und Wegerecht (für uns geländeliebende Freizeitreiter besonders wichtig!), mit Naturschutz, ökologischer Pferdehaltung und Nachhaltigkeit. Außerdem gibt es uuuuunendlich viele Weiterbildungsmöglichkeiten zu Pferdehaltung und Pferdegesundheit, Pferdeausbildung, Reiter- und Fahrerausbildung (reitweisenübergreifend!) und Kinderreiten mit den VFDkids. Ja, du merkst: Ich bin Fan! Wenn du einmal anfängst auf der Webseite des Bundesverbandes zu lesen, findest du super viele spannende Sachen. Ich hab dir hier die 10 Gründe für die VFD von der Webseite aufgelistet:

  1. Die VFD setzt sich bundesweit für freies Reiten und Fahren in der Natur ein und bietet Hilfe bei Reitverboten.
  2. Die VFD steht für den Schutz der Natur und für pferdegerechte Haltung.
  3. Die VFD bietet fachgerechte und umfangreiche Ausbildung für Reiter und Fahrer, unabhängig von Pferderasse oder Reitweise.
  4. Die VFD verbindet durch Treffen, Themenabende, Ritte, Veranstaltungen rund ums Pferd und vieles mehr!
  5. Die VFD unterstützt ihre Mitglieder durch sachkundige Ansprechpartner in allen Bundesländern.
  6. Die VFD bietet Experten-Tipps zu vielen interessanten Themen: Pferdegesundheit, Pferdehaltung, Fütterung, Weide …
  7. Die VFD gibt für ihre Mitglieder die eigene Zeitschrift Pferd & Freizeit mit aktuellen Informationen heraus.
  8. Die VFD bietet ihren Mitgliedern kostenlose Sattelcodierung gegen den Sattelklau.
  9. Die VFD ist das größte Netzwerk für Freizeitreiter und Freizeitfahrer in Deutschland –
    eine starke Gemeinschaft!
  10. Die VFD hat viele Partner in Deutschland und Europa, die unsere gemeinsamen Ziele unterstützen

Quelle: https://www.vfdnet.de/index.php/die-vfd/mitglied-werden/10-gute-gruende

Wenn du Mitglied in der VFD werden möchtest (und davon gehe ich mal stark aus, nachdem ich mich hier so ins Zeug lege!), bist du aber nicht einfach eine anonyme Nummer unter tausenden Freizeitreitern in Deutschland. Du wirst Mitglied im Landesverband deines jeweiligen Bundeslandes. In Sachsen-Anhalt sind es derzeit noch knappe 200 Mitglieder, während in den westlichen Bundesländern viele tausend Mitglieder vertreten sind. Die VFD ist hier einfach noch nicht so bekannt – das ändern wir jetzt!

Was kostet der Spaß? Die Mitgliedschaft kostet dich 45,- € und zwar IM JAHR! Für Schüler und Studenten und auch weitere Familienmitglieder wird es sogar noch günstiger. Und dafür bekommst du wahnsinnig viel geboten: Zeitschrift, Veranstaltungen, Weiterbildungen, …

Ich selbst bin noch gar nicht so lange VFD-ler, habe in der kurzen Zeit aber schon wahnsinnig viele tolle Leute kennengelernt… Seit kurzem gibt es in Magdeburg wieder einen Stammtisch, wo sich Mitglieder (und die, die es noch werden wollen) treffen. Jedes Mal wird ein Experte auf seinem Gebiet eingeladen, der dann kostenlos sein Wissen an die Runde gibt. Diese Woche Donnerstag kommt zum Beispiel Meike Wedding, die die Smartreiter Sitzschule betreibt und uns Tipps und Tricks zum korrekten Reitersitz vermitteln wird. Ich freue mich schon!

Hier kommst du zur VFD Sachsen-Anhalt: https://www.vfdnet.de/index.php/sachsen-anhalt

Eine Facebookseite gibt es auch: https://www.facebook.com/StarkeFreizeitreiterGemeinschaft/

So, genug von der VFD, schließlich habe ich dich ja schon überzeugt Mitglied zu werden, oder?!

Ach nein, eins noch: Anfang August findet wieder das jährliche Reiter- und Fahrerlager in Ziemendorf bei Arendsee statt. Ich habe mir fest vorgenommen dieses Jahr mit Lady hin zu fahren – vielleicht sehen wir uns ja dort?

Zurück zur Reitsportmesse Magdeburg

Experten und Fachleute ohne Ende.

Also die VFD und deren Stand waren einfach klasse. Aber auch ansonsten hat mich die Messe absolut positiv überrascht. Im Gegensatz zur Partner Pferd Messe in Leipzig hatte unsere Messe hier in Magdeburg irgendwie etwas heimeliges an sich. Entgegen meiner Befürchtungen war es nicht einfach ein großer Verkaufsmarkt für Glitzergedöns und Zeugs, was man nicht braucht. Es waren wahnsinnig viele Experten und Fachleute da, wie zum Beispiel mein großes Futterknowhowundüberhaupt-Vorbild Conny Röhm. Sie stand in Halle 1, in der auch das Expertenforum stattfand mit Themen wie Fütterung, Haltung, Berufe in der Pferdebranche, gebissloses Reiten und Reitrecht und vielem, vielem mehr.

Am Pferdebuchdiscount in Halle 1 habe ich mir noch einen Schwung Bücher gekauft und bei ganz vielen tollen Ständen so manches ausprobiert: Balancepads, Keramikgamaschen, Zahnschienen (ja, echt!)…

Was mich auch gefreut hat: es gab neben dem „Standardequipment“ viele neue und besondere Produkte: Brockkamp-Reitpads, hochwertige Seilprodukte wie Knotenhalfter und Bodenarbeitsseile, Tierzahnbürsten (ähm…), Öko-Pflegeprodukte, englische Tweedjacken (*seufz*), so viel mehr…

Ein ganz besonderes Vergnügen waren für mich auch Kaffee und Kuchen mit Saskia von Equimero und ihren lieben helfenden Mädels. An diesem Stand war es lustig, herzlich und es herrschte immer wieder reger Verkehr. So manche Pferdemutti von euch habe ich dort wieder getroffen. (An dieser Stelle: Danke für euer Vertrauen und dass ihr meine Empfehlungen tatsächlich auch anschaut, probiert und sogar kauft – ganz viel Spaß damit!)

Die liebe Silke Vallentin habe ich ja schon früher kennengelernt, als sie bei und in Vogelsang einen Kurs gegeben hat. Sie ist Horsemanship-Trainerin nach Pat Parelli und arbeitet stetig daran, die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch zu verbessern. In Leipzig habe ich sie und ihr Showteam gesehen und in Magdeburg war sie natürlich auch mit dabei. Eine ihrer Studentinnen hat sich dabei leider ihr Knie verletzt (gute Besserung!), was aber Silke und ihrer charismatischen und sympathischen Art und Show keinen Abbruch getan hat. Am letzten Tag der Messe hat sie sich ein klein wenig Zeit für mich genommen und mir für ein Interview vor der Kamera Gesellschaft geleistet. Da habe ich mir kurzerhand noch ihr Buch gekauft, was ich eh schon auf meiner Wunschliste hatte, und noch eine persönliche Signierung bekommen. #fangirlmoment

Was gibt es noch zur Messe zu sagen?

Lediglich eine Sache ist mir mal wieder negativ aufgefallen, das ist aber ganz normal… die vielen Futterhersteller, die ihre bunten Müslis, Zauberpulver und Zusätze für Hastenichtgesehen angepriesen haben. Ich wiederhole mich an dieser Stelle gern: Es sind nicht alle Futterfirmen und Produkte schlecht. Es gibt auch gute, gesunde Futtermischungen. ABER die Werbungen und Versprechen sind verwirrend und teilweise irreführend. Mein Tipp für dich: Schau genau hin und lies nach, was wo drin ist. Recherchiere, was für dein Pferd gesund und was schädlich ist. Und wenn du dir unsicher bist, trau dich und sprich mich an.

Folgende Inspirationen habe ich ansonsten noch mitgenommen und damit will ich mich auf jeden Fall noch intensiver beschäftigen: Meike Wedding und ihre Sitzschule, die ja am Donnerstag beim Stammtisch der VFD ist, sowie Christine Hlauschek und ihr Kreis-Meister-Konzept fand ich sehr interessant.

Mein Fazit: eine gelungene erste Reitsportmesse in Magdeburg!

Ich freue mich schon auf die Messe im nächsten Jahr und hoffe, dass diese weiterhin so pferdefreundlich und freizeitreiterorientiert bleibt. Was ist dein Fazit zur ersten Reitsportmesse in Magdeburg? Schreib mir einen Kommentar!

Hier für dich noch weiterführende Links zu genannten Leuten und Produkten:

Conny Röhm https://www.futterberatung-roehm.de/

Christine Hlauschek  http://bewegungs-freiheit.de/

Silke Vallentin http://www.silkevallentin.de/

Equimero https://www.equimero.de/

Pferdeinhalation https://www.pferde-inhalation.de/

VFD Sachsen-Anhalt https://www.vfdnet.de/index.php/sachsen-anhalt