Allerley Equizaum LadyIch habe es getan – ich habe Lady und mir einen Equizaum gekauft.

Wenn du schon mal selbst auf die Webseite vom Equiteam geschaut hast, dann weißt du: so ein Equizaum ist schweineteuer. Entschuldige, aber das kann ich nicht schön reden. Ich habe lange mit mir gehadert und überlegt, ob es das wirklich wert ist. Jetzt, wo ich Ladys Training wieder aufgenommen habe, habe ich mich aber wieder sehr über den unpassenden Kappzaum geärgert (und das ist nicht unser erster unpassender…). Vielleicht stehst du auch immer wieder kurz davor dir so ein Zauberding zu kaufen, aber zweifelst immer wieder?! Ich hoffe, ich kann dir mit diesem Beitrag bei der Entscheidung helfen.

Absolutes Unding: ein unpassender Sattel. Aber was ist mit dem Rest?

Ich habe sehr viel Mühe darauf verwandt, mich über die verschiedensten Sättel zu belesen, bevor die Wahl auf einen Fellsattel der Marke Grandeur fiel. Damit sind wir nun auch schon einige Jahre sehr zufrieden. Da ist es dann meiner Meinung nach inkonsequent, sich nicht ebenso intensiv mit dem restlichen Equipment auseinander zu setzen. Schließlich ist die passende Ausstattung ein wesentlicher Baustein von gutem Training.

I love Leder

Kennst du das, wenn es in der Wohnung, im Auto oder in der Sattelkammer nach neuem Leder riecht?! Ich liebe diesen Geruch! Wann immer ich neue Reitstiefeletten, Trensen oder ähnliches gekauft habe, habe ich den Duft geradezu eingesogen… Reitermacke?! Wenn man (oder frau) zum Frühjahrsputz alles Lederzeug fettet – hach was riecht das gut! Und dann soll es jetzt ein Kopfteil aus Biothane sein? Ich war mir unsicher, ob das gute Stück tatsächlich mit hochwertigem Leder mithalten kann…

Der erste Eindruck

…und wurde überrascht! Der erste Eindruck des Equizaums – in meinem Fall ist es das Modell Black Deluxe – überzeugte mich sofort. Das Material ist sehr hochwertig und liegt gut in der Hand. Die Verschlüsse und Ringe habe ich in Messing bestellt und die Polster sind ebenfalls schwarz (Lady selbst ist ja schon bunt genug!).

Allerley Equizaum vorn Allerley Equizaum SeiteBlack Deluxe mit Nasenbogen

In der Variante sind alle möglichen Module enthalten: Sidepull, Kappzaum, Cavesal, Trense, Trense mit Weiche, Bosal und Bitless Bridle. Auch als einfaches Halfter ist es verwendbar. Es scheint die eierlegende Wollmilchsau unter den Kopfstücken zu sein. Außerdem ist es so flexibel einstellbar, dass ich es auch für andere Pferde verwenden kann. Mit diesem Hintergedanken habe ich die Größe „Warmblut“ ausgewählt, auch wenn „Kleines Warmblut“ sicherlich auch gepasst hätte. Was mir persönlich besonders gut gefällt und letztendlich auch zur Kaufentscheidung beigetragen hat: der Nasenbogen. Eine Kritik am Equizaum, die ich oft gelesen habe, ist, dass der Nasenriemen einfach zu wabbelig sei, um damit vernünftig zu longieren. Mit dem Nasenbogen hat das Equiteam auf diese Kritik reagiert und eine Komponente hinzugefügt, die Stabilität bietet und trotzdem noch ein Stück weit flexibel bleibt.

 

Allerley Equizaum Beschläge Messing    Allerley Equizaum Zubehör

Und in der Praxis?

Wir haben bisher die Module Halfter, Kappzaum und Sidepull probiert. Normalerweise reite ich mit einem Bitless Bridle, sodass dieses Modul auch noch genauestens getestet und verglichen wird. Passform und Sitz überzeugen ebenso wie die Qualität des Equizaums.

 

 

Allerley Lady EquizaumAllerley Lady Equizaum Bisher war sie beim Anlegen des Kappzaums immer etwas…naja…sagen wir unzufrieden. Sie äußert das durch Klappern mit den Lippen, was für andere lustig aussieht und klingt. Ich denke, das wird mit der ungünstigen Passform zusammenhängen. Mit dem Equizaum hat sie dieses Verhalten nicht gezeigt.

Während des Longierens konnte ich sehr fein einwirken und Lady hat super reagiert. Das Reiten mit der Sidepullfunktion haben wir nur kurz ausprobiert, aber das hat ebenfalls funktioniert. Dazu muss ich aber fairerweise sagen, dass Lady gebissloses Reiten gewohnt ist und insgesamt sehr gut reagiert. Sobald ich das Reiten mit dem Bitless Bridle getestet habe, werde ich das an dieser Stelle nachtragen.

Fazit

Ich habe für den Equizaum den vollen Preis bezahlt – kein Sponsoring, keine Rabatte oder ähnliches. Also kann ich dir völlig frei sagen, was ich davon halte:

Equiteam Tag

Ich finde den Equizaum rundherum super!

Der Zaum ist vielseitig einsetzbar, flexibel für mehrere Pferde nutzbar und man sieht dem Produkt die Liebe zum Detail und die hochwertige Verarbeitung wirklich an. Daher finde ich den Preis völlig gerechtfertigt, gerade auch, weil das Material (laut Aussage von Langzeitnutzern) unverändert gut bleibt. Ich sehe das als Investition ins Pferdeequipment und denke, dass das gute Stück noch lange für Lady aber auch für ein zukünftiges Pferd (nein, es ist keins in Planung!) Einsatz findet. Wenn du bei Google suchst, findest du noch weitere Erfahrungsberichte und Praxistests, um dir ein Bild zu machen.

 

Du überlegst noch? Lass es. Kauf ihn einfach. Du wirst damit bestimmt genauso happy sein wie ich. Und dabei habe ich noch nicht mal die ganzen Möglichkeiten zur Konfiguration genutzt. Auf der Facebookseite vom Equiteam kannst du dir unendlich viele Variationen anschauen und dich inspirieren lassen. Die Links zur Webseite und zu Facebook packe ich dir unter diesen Beitrag.

Ich fahre jetzt zum Pony, genieße das schöne Wetter und teste weiter meinen Equizaum 😉

 

UPDATE 28.11.2018

Jetzt, wo es auf die Weihnachtszeit zugeht und du vielleicht über die Anschaffung eines Equizaums nachdenkst (wenn du noch keinen hast), dachte ich, ein Erfahrungsbericht nach mehreren Monaten kann dir helfen.

Mittlerweile habe ich nämlich nicht nur das Longieren mit dem Kappzaum und das Reiten mit Sidepull, sondern auch das Reiten mit Bitless Bridle und Reiten mit Gebiss probiert. Ich liebe meinen Equizaum nach wie vor – und noch viel mehr! Nicht nur die einzelnen Funktionen sind super, auch der Wechsel zwischen diesen geht fix und einfach von der Hand. Dazu sieht mein Black Deluxe auch immer noch 1A aus und ist nicht irgendwie oll oder schmuddelig geworden. Dabei hat er schon so manches mitgemacht und abbekommen.

Ich überlege nun, ob ich Lady zusätzlich noch die Neck Patches gönne, wobei auch der normale Equizaum wie ich ihn habe nicht zu drücken scheint. Lady geht damit in jeder Variante super zufrieden. Ich kann dir nur meine Empfehlung ausprechen – den Kauf bereust du mit Sicherheit nicht!

Liebe Grüße, Gina

 

Hier geht es zur Webseite mit Shop vom Equiteam.

Und hier kommst du zur Facebookseite.