Kotwasser bei Pferden – Fütterung bei Verdauungsproblemen

Kotwasser ist keine Krankheit, sondern vielmehr ein Indikator bzw. ein Symptom dafür, dass etwas im Pferdekörper nicht stimmt. In unserem Seminar zu diesem Thema (in Magdeburg) erfährst du, woher Kotwasser bei Pferden kommen kann, welche Maßnahmen du ergreifen kannst und was einfach nur Geldmacherei ist.

Der am meisten erteilte Ratschlag ist: Lass erst einmal alles weg. (Selbstverständlich bekommt dein Pferd weiterhin Heu satt!) Das kann schon die Lösung des Problems sein oder eben gar nichts ändern. Hilft das reine Weglassen des alten Müslis, hat dein Pferd dieses wohl einfach nicht vertragen. Leider ist es in den seltensten Fällen so einfach. Kein Futter oder Wundermittel ersetzt die akribische Ursachenforschung.

Gute Erfahrungen haben wir mit unserer simplen Hausmischung Allerley Leckerbissen gemacht. Das LEXA Kräuter-Mineral light versorgt dein Pferd zusätzlich mit den wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen. Temporär eingesetzt können auch Flohsamenschalen helfen, weil sie die zusätzliche Flüssigkeit im Darm binden. Außerdem machen sie den Futterbrei geschmeidig, was den Darm kurzzeitig schonen kann. Die Gabe von Flohsamenschalen ist aber keine Dauerlösung und können das Symptom zwar beseitigen, nicht aber zwangsläufig die Ursache beheben!